© 2019 by ena.maria.b  I  enamariab@gmail.com  I  Langenlois, Österreich

About me

ena.maria.b ist ein österreichischer Fashion- und Lifestyleblog, der im April 2018 nach langem Abwiegen von Pro und Kontra ins Leben gerufen wurde. Ihm voraus gegangen ist der dazugehörige Instagramfeed ena.maria.b. Alle Kanäle werden von mir persönlich gefüllt. Grundsätzlich hätte sich meine "Blogger-Karriere" auch auf Instagram beschränken sollen, doch nach einigen Jahren ledigem Fotoposten wurde der Wunsch nach dem Schreiben zu groß. Nebenbei spielt natürlich auch der Gruppenzwang eine Rolle und hinterlässt zeitweise einen bitteren Beigeschmack. Ohne Blog ist man nun mal kein Blogger, also füge ich mich. Das ist Fakt. Wie auch mein Instagramfeed dient auch dieser Blog meinem schier unaufhaltsamen Bedürfnis mich mitzuteilen. Obwohl bis vor kurzem die Themen Mode und Lifestyle im Mittelpunkt standen, zusätzlich meine geistigen Ergüsse zu Gute gegeben werden, kam dieses Jahr etwas großes oder doch sehr kleines Neues hinzu. Da ich im Jänner 2019 Mama von meinem geliebten Levi wurde, durfte die Kategorie Baby nicht fehlen. Diese Kategorie erfreut sich großer Beachtung. Generell gibt es keine Beiträge, die nicht mit Leidenschaft geschrieben werden, keine Produktvorstellungen, hinter denen ich nicht voll und ganz stehe und keine Outfits, welche nicht meinen Style und meine Persönlichkeit widerspiegeln. Ob das was Gutes ist, sei jedem selbst überlassen zu beurteilen. Solange ich diesen Blog als Hobby und Leidenschaft sehe, wird es Beiträge geben. Ich schreibe in Deutsch, nicht etwa weil es meine Muttersprache ist und ich diese so toll finde, nein, eher weil mein Englisch einer Naturkatastrophe gleicht, trotzdem wie ein Vulkan immer wieder etwas Breiiges auswirft, also bitte auch da nicht wundern!

Ansonsten freue ich mich riesig über jedes Feedback, Kritik oder Lob. Mir ist ganz wichtig, dass mein Blog ein bisschen Realität, Witz und Sarkasmus in die Welt der Blogger bläst... oder eher prustend durch die Gegend spuckt. Also vielleicht nicht alles so ernst nehmen! Ebenfalls bin ich stark dafür, dass man sich untereinander unterstützt, bestärkt und hilft. Leider Gottes begegnet man immer wieder Neid und Missgunst, dem ich gerne entgegenwirken will.

In diesem Sinne:

Bussibaba

Verena 

*emb