Alles in Butter - Niederösterreich aus dem neuen Thermomix TM6

9 Bundesländer - 9 Blogger - 83 Rezepte 




Im Rahmen der Veröffentlichung des Buches "Alles in Butter" durften neun österreichische Bloggerinnen ihr Bundesland kochend mit dem neuen Thermomix TM6 vertreten. So lag es auf der Hand, dass ich mich mit den heimischen Spezialitäten aus Niederösterreich beschäftige und aus dem neuen Kochbuch von Thermomix ein Menü mit regionalen Produkten zusammenstelle.







Regionalität spielt nicht nur im Buch eine wesentliche Rolle, sondern auch in meinem Leben. Seit jeher achte ich beim Einkauf auf Produkte, die nicht nur aus Österreich stammen, sondern im besten Fall auch aus der Gegend kommen. Aus diesem Grund freue ich mich auch ganz besonders, bei dieser Aktion dabei sein zu dürfen und dafür einen Thermomix TM6 zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ich sag's euch: Ich liebe dieses Gerät und er ist bei uns mittlerweile jeden Tag im Einsatz.



Niederösterreich


Mein Menü:


  • Mostschaumsuppe


  • Schweinebraten in Bierdampf mit Kruste, dazu echte Waldviertler Knödel


  • Waldviertler Mohnschnitten








Mostschaumsuppe

für 6 Portionen


Zutaten:

  • 100g Zwiebeln

  • 100g Lauch

  • 100g Erdäpfel, mehlig

  • 100g Karotten

  • 100g Sellerie

  • 30g Öl

  • 50g Speckwürfel

  • 400g Most

  • 600g Wasser

  • 1-1 1/2 Gemüsesuppenwürfel

  • 2 Gewürznelken

  • 125g Schlagobers

  • 125g Milch

  • 1-8 Scheiben Schwarzbrot

  • 60-90g Butter

  • 1-2 EL Petersielie

  • Salz

  • Pfeffer


Dieses Rezept stammt aus dem niederösterreichischen Mostviertel. Hier wird vor allem Birnenmost hergestellt und auch gerne zum Kochen verwendet.

1. Zwiebeln, Lauch, Erdäpfel, Karotten, Sellerie, und Öl in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.



2. Speckwürfel zugeben und 5 Min./120°C/Stufe 0,5 dünsten.



3. Most, Wasser, Suppenwürfel und Nelken zugeben und 45 Min./100°C/Stufe 1 kochen.



4. Mostsuppe 30 Sek./Stufe 6-8 schrittweise ansteigend pürieren. Danach die Suppe durch ein Sieb passieren und wieder zurück in den Mixtopf geben.


5. Schlagobers und Milch zugeben und 5 Min./95°C/Stufe 2 kochen. Währenddessen 30-60 g Butter in einer Pfanne auf dem Herd erhitzen und die Brotwürfel darin knusprig anrösten. Petersilie zugeben und Brotwürfel in eine Schüssel umfüllen.



6. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. 30g Butter zugeben und 1 Min./Stufe 6-10 schrittweise ansteigend pürieren. Mostschaumsuppe in tiefen Tellern anrichten und Brotwürfel dazu servieren.


Mostschaumsuppe mit Brotcroutons aus dem Thermomix TM6

Schweinebraten in Bierdampf mit Kruste

für 6 Portionen


siehe Cookidoo - das offizielle Thermomix Rezept-Portal




Waldviertler Knödel

für 8 Portionen


Zutaten:

  • 500g Erdäpfel, mehlig

  • 500g Erdäpfel, mehlig (am Vortag in Schale gegart)

  • ca. 4 TL Salz

  • 1 TL Apfelessig

  • 170g Weizenmehl, griffig

  • 100g Kartoffelstärke

  • 2-3 Prisen Muskatnuss



Waldviertler Knödel aus dem Thermomix TM6
Ein Knödel aus dem Waldviertel ist etwas ganz Besonderes. Er besteht je zur Hälfte aus gekochten und aus rohen Erdäpfeln. Die Konsistenz des Knödels spiegelt sich auch in seinem umgangssprachlichen Namen wider. "Waldviertler Gummiknödel" sind keine besonders flaumigen Knödel: Man muss sie "über sieben Dächer schmeißen können", ohne dass sie zerfallen.




1. Rohe, geschälte Erdäpfel in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Gareinsatz in eine Schüssel stellen, mit einem Geschirrtuch auslegen, die Erdäpfelmasse hineingeben und fest auspressen. Einen großen weiten Kochtopf mit 2-3 l Wasser, 2-3 TL Salz und 1 TL Apfelessig auf dem Herd zum Kochen bringen.


2. Gekochte, geschälte Erdäpfel, Mehl, Stärke, Muskat und 1 1/2 TL Salz in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.


3. Ca. 260g ausgepresste, rohe Erdäpfelmasse aufgelockert in den Mixtopf geben, ggf. mit etwas abgetropftem Erdäpfelwasser befeuchten, mit dem Spatel vermischen und Teig kneten/1 Min. . Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Rolle formen. In 8 gleich große Stücke schneiden und Knödel formen. Knödel in das schwach wallende Wasser einlegen und ca 20. Min. kochen. Mit einem Schaumlöffel herausfischen und servieren.





Waldviertler Gummiknödel

Waldviertler Mohnschnitten

für 20 Stück


Zutaten:

Germteig

  • 20g frische Germ

  • 100g Zucker

  • 150g Milch

  • 400g Weizenmehl, glatt

  • 1 Ei

  • 80g Butter

  • 1 Prise Salz


Streusel

  • 250g Weizenmehl, glatt

  • 150g Butter

  • 130g Zucker

  • 1 TL Vanillezucker




Belag

  • 250g Mohnsamen (Waldviertler Graumohn)

  • 110g Zucker

  • 500g Milch

  • 80g Weichweizengrieß

  • 80g Butter

  • 2 Eier

  • 1TL Zitronensalzpaste (selbst gemacht)

  • Staubzucker zum Bestreuen





Die Geschichte des Waldviertler Mohns reicht bis in die Steinzeit zurück. Waldviertler Graumohn wurde sogar an der Londoner Börse gehandelt. Je nach Weltmarktlage werden im Waldviertel jährlich zwischen 200 und 700 Hektar Mohn angebaut.

GERMTEIG

1. Germ, Zucker und Milch in den Mixtopf geben und 1 Min./37°C/Stufe 2 erwärmen.




2. Mehl, Ei, Butter und Salz zugeben und Teig kneten/2 Min. . Den Teig in eine Schüssel umfüllen und zugedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort (ca. 20-24°C) gehen lassen. Mixtopf spülen.



3. Backofen auf 50°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den aufgegangenen Teig auf das Backpapier geben und mit den Fingern auf dem ganzen Blech gleichmäßig verteilen. Den Teig für 15 Min. (50°C) in den Backofen geben. In dieser Zeit im Rezept fortfahren.



STREUSEL

4. Mehr, Butter, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 6 mischen. Streusel in eine Schüssel umfüllen und Kühlstellen. Mixtopf spülen.



BELAG

5. Mohn in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 9 mahlen.


6. Zucker, Milch, Grieß, Butter, Eier und Zitronensalzpaste zugeben und 9 Min./90°C/Stufe3 erhitzen.



Währenddessen den Boden aus dem Backofen nehmen und die Temperatur auf 180°C erhöhen. Den Belag auf dem warmen Boden verteilen und mit Streusel bedecken. Mohnkuchen ca. 35 Min. (180°C) backen.



Den Kuchen abkühlen lassen, in Stücke schneiden und mit Staubzucker bestreut servieren.






Mahlzeit.


In freundlicher Zusammenarbeit mit Vorwerk.


© 2019 by ena.maria.b  I  enamariab@gmail.com  I  Langenlois, Österreich